Foto: Neubacher Foto: Neubacher Foto: Neubacher Foto: Neubacher Foto: Feiner

Fotos


Drucken E-Mail

Alpin-Tipp: Winter


Winterwanderung zum WindbergkreuzDie Schneealm ist im Winter durch ihre ausgesetzte Lage trotz der vermeintlich geringen Höhe von 1904m einem stolzen 3000er gleichzusetzen.
Darum sind hier Schi-u. Schneeschuh-Touren echte Hochgebirgsunternehmungen uund erfordern entsprechende alpine Erfahrung bei Wetter- und Lawineneinschätzung.


Auch ist entsprechende Kondition bei mehr als 1000 Höhenmetern im Aufstieg, oft bei Sturm und Schneetreiben, Orientierungssinn sowie gutes Können im Umgang mit Wechselschnee notwendig.

Achten Sie im Winter unbedingt auf die meist geschlossenen Hütten und den kurzen Tag!

Als Not-Unterschlupf stehen zur Verfügung:

  • die unbewirtschaftete "Kutatsch-Unterstandshütte 1700m"
  • der Winterraum in der Veranda des Schneealpenhauses (auf 1788m)
    dort gibt es auch Getränke, Verpflegung und ein Notruftelefon


Der einzig halbwegs sichere Aufstieg ist über die verschneite Mautstrasse und den "Kampl" auf`s Plateau zum Sender (daneben die immer offene Kutatsch-Hütte), ab dort leitet eine Stangenmarkierung zum Schneealpenhaus.

Bei schlechter Sicht kann ein Verlassen der Schneestangen ganz leicht zum Verirren führen. Darum nur bei guten Wetter- und Schneebedingungen auf Tour abseits der gesicherten Route gehen.


Natürlich ist eine ordentlich gewartete Ausrüstung und der geübte Umgang mit dem VS-Gerät (bei Beginn der Tour Partner-Check!!!) ein weiteres "Muss".

Eine Entscheidungshilfe für "STOP oder GO" mit den neuesten Verhältnissen in Schrift und Bildern gibt`s hier: www.schneealmtouren.info

 

Ein Schi-Heil und herrliche Abfahrten sowie gutes Heimkommen.

 

Suche:

Biobauer Michlbauer Holzer

Urlaub am Bauernhof - ein Garant für beste Erholung und Verpflegung (mit hauseigenem Styria Beef)

Weiterlesen...

Dies ist ein nichtkommerzielles Projekt der "Freunde der Schneealm". Wenn Sie uns unterstützen wollen (mit Fotos, Beiträgen oder finanziell), gibt es als Dank hier eine Extrawerbeeinschaltung. In dem Fall bitten wir um Kontaktaufnahme!


Hinweis zu den Bildern auf dieser Website: bei vielen Fotos gibt es eine Großaufnahme. Klicken Sie einfach auf ein Foto!